Unsere Arbeitseinsätze in diesem Jahr

Dank vieler fleißiger Hände haben wir auf unseren beiden Trainingsgeländen eine Menge Arbeit erledigen können!

An drei Terminen - zwei in Lagesbüttel, einer in Meine - haben wir echt richtig viel geschafft!

Herzlichen Dank an alle, die sich eingebracht haben, so dass wir alles winterfest machen konnten.

 

  • IMG-20211121-WA0010
  • IMG-20211121-WA0008
  • IMG-20211121-WA0006
  • IMG-20211121-WA0005
  • IMG-20211121-WA0004
  • IMG-20211121-WA0003
  • IMG-20211121-WA0002
  • IMG-20211121-WA0001
  • IMG-20211121-WA0000
  • IMG-20211108-WA0004
  • IMG-20211121-WA0010
  • IMG-20211121-WA0008
  • IMG-20211121-WA0006
  • IMG-20211121-WA0005
  • IMG-20211121-WA0004
  • IMG-20211121-WA0003
  • IMG-20211121-WA0002
  • IMG-20211121-WA0001
  • IMG-20211121-WA0000
  • IMG-20211108-WA0004

 

Trainervorstellung Anja Lattorff

Mein Name ist Anja Lattorff. Hunde begleiten mich bereits mein ganzes Leben vom Dackel bis zum Rottweiler. Der erste Retriever zog 1994 bei mir ein, 1997 wurde ich Mitglied im DRC und habe mich mit dem Dummy-Virus infiziert. Ich lebe mit meinem Lebensgefährten Jörg Behrens, meinem Sohn Lennox (14) und unseren 6 Labrador Retrievern im schönen Landkreis Gifhorn.

Ich führe meine Hunde seit Jahren auf Workingtests in allen Klassen je nach Ausbildungsstand. Unsere Hunde sind im Alltag unsere ständigen Begleiter und nicht nur bei Lennox Fußballspielen gern gesehen. Ausbildung, Training und Betreuung unserer Hunde ist bei uns „Familienangelegenheit“ und unser gemeinsames Hobby. Mir macht es viel Spaß anderen die Dummyarbeit näher zu bringen, aber auch die Entwicklung zu sehen, wie Mensch und Hund als Team zusammen wachsen. Ich freue mich die BZG Braunschweig als Trainerin unterstützen zu dürfen.

 

Erfolgreich bestandene BLP und JAS

Wir gratulieren herzlich den Teilnehmern unserer BLP im Oktober, die die Prüfung bestanden haben!

Platz 1: Sascha Radzuweit mit Hey Hasko von der Kaninhütte
Platz 2: Peter Tacke mit Best Impression Always by my Side
Platz 3: Fenja Dibbern mit Borby's Danish Dynamite Eddie
Platz 4: Petra Bothmann mit Bluelakes Golden Bartholomäus

Auf den Fotos von links nach rechts: Peter Tacke, Petra Bothmann, Sascha Radzuweit, Fenja Dibbern


Des Weiteren geht ein herzlicher Glückwunsch an die erfolgreichen Teilnehmer:innen der JAS!
Dies sind:

Dr. Volker Garbe mit Dante von Grumsmühlen, LR
Dr. Nike Schulte-Loh mit Diamondflats Donna Anna Giovanni, FCR
Frederic Hennig mit Cheslaine Cano, CBR
Kai Kochmann mit Icamani Finimoya, LR
Petra Schneller mit Wauniago Fern, LR
Astrid Baur mit Cairngold's Dunbar Finlay, GR

Arbeitseinsatz im November

Hallo liebe Trainierende unserer BZG,

es ist wieder Gemeinschaftsarbeit angesagt!

Damit viele von euch die Möglichkeit haben zu helfen, bieten wir drei Termine an:

6. November
13. November
20. November

Renate leitet die Arbeitseinsätze. Bittet sendet ihr kurzfristig eine WApp, damit sie einteilen kann, wer wann da ist und helfen kann.

Die Arbeit wird vorwiegend aus dem Zusammentragen von Ästen und Laubhaken beschränken. Ein paar Helfer, die geübt sind mit Kettensäge und Astschere, könnten wir auch gebrauchen.

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung, denn der Verein lebt von seinen Mitgliedern!

Liebe Grüße
Vorstand und Trainer

Regelung für Teilnahme an Training oder Veranstaltung

Liebe Mitglieder der Bezirksgruppe Braunschweig,

auf Basis der neuen Landesverordnung zum Schutz vor dem Coronavirus (hier nachzulesen: https://www.niedersachsen.de/download/173627) hat sich unsere BZG dazu entschieden folgende Regelungen für die Teilnahme am Training und an Veranstaltungen anzuwenden:

  • Ab sofort gilt, als Übergangslösung bis zum 15. Oktober, die 3G-Regel.
    Zum Training ist demnach der Nachweis über den vollständigen Impfschutz, ein Nachweis über die Genesung oder ein negativer Corona-Test vorzulegen. Dies sind entweder ein PoC-Antigentest (jünger als 24 Stunden) oder ein PCR-Text (jünger als 48 Stunden). Die Tests sollen in offiziellen Testcentern durchgeführt werden.
  • Ab dem 15. Oktober gilt die 2G-Regel.
    Zum Training ist demnach der Nachweis über den vollständigen Impfschutz oder ein Nachweis über die Genesung vorzulegen.

    Teilnehmende, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden dürfen, haben einen Nachweis darüber vorzulegen. Des Weiteren ist es für diese Teilnehmenden notwendig einen negativen Corona-Test vorzulegen. Dies sind entweder ein PoC-Antigentest (jünger als 24 Stunden) oder ein PCR-Text (jünger als 48 Stunden). Die Tests sollen in offiziellen Testcentern durchgeführt werden. Wir können es bei Selbsttests nicht leisten, weder die Aufsicht zu übernehmen, noch sind wird Fachpersonal, das beurteilen kann, ob der Test fachgerecht durchgeführt wurde.

Diese Entscheidung dient dem Schutze aller Trainierenden, Trainer:innen, Teilnehmenden und deren Angehörigen. Wie wir derzeit den Medien täglich entnehmen können steigen die Inzidenz, die Hospitalisierungsrate und die Intensivbettenauslastung täglich an. Durch das Anwenden der 2G- bzw. 3G-Regel hoffen wir den Trainingsbetrieb durchgehend aufrecht erhalten zu können und nicht erneut aussetzen zu müssen.

Nutzung der Luca-APP
Um eine Nachverfolgbarkeit im Rahmen der Corona-Schutzmaßnahmen zu gewährleisten, nutzen wir nun schon seit längerem die Luca-App bei allen Trainings oder Veranstaltungen. Die dafür nötigen QR-Codes sind erstellt und bereits an den Eingängen zu den Trainingsplätzen ausgehängt.

Datenerfassung auf Papier
Für alle, die die Luca-App nicht nutzen können oder möchten, besteht die Möglichkeit ein Datenblatt zur Datenerfassung zu verwenden. Dieses wird den Teilnehmenden als PDF von den Trainer:innen zur Verfügung gestellt und muss für jedes Training aufs Neue vollständig ausgefüllt in einem offenen, aber verschliessbaren Umschlag dem/der Trainer:in übergeben werden.

In diesem Sinne, bleibt gesund!
Vorstand und Trainer:innen der BZG

Trainervorstellung Jörg Behrens

Hallo, mein Name ist Jörg Behrens und Hunde begleiten mich bereits mein ganzes Leben. Meinen aktiven Einstieg in die Welt des DRCs startete ich 1999 mit einem Flat Coated Retriever. Daraus wurde meine eigene Zuchtstätte „vom Bramwald“. Ich starte aktiv auf diversen Workingtests im In- und Ausland. Seit 2013 bereichert mein Leben der erste Labrador Zealous Worker Agent, unser AJ.

Im Jahr 2002 begann ich als Trainer im DRC erst in der BZG Kassel und anschließend in der BZG Göttingen. Das ehrenamtliche Training in einer Bezirksgruppe bereitet mir viel Freude. Seit 2017 pendle ich bereits nach Braunschweig, da ich jetzt fest im schönen Adenbüttel mit unserem tollen Patchwork- Rudel lebe, freue ich mich sehr auch in der BZG Braunschweig aktiv mitarbeiten zu dürfen. Auf dem Bild seht ihr: unsere Rentner AJ, Fräulein Frida vom Heveser Hoff, Phoenix ex Chelsea, sowie die jungen Wilden Lesser Burdock Harvey und Gladline Kosmopolitan.

Ich freue mich auf Euch beim Dummy Training in der BZG!

Online-Frühlingsfest: Ein retrievischer Wettbewerb

Um ein bisschen Abwechslung in den Corona-Alltag zu bringen, hat sich Swenja Lemburg etwas Besonderes einfallen lassen. „Frühlingsfest online“ lautet der Titel des Wettbewerbes, welcher schon vermuten lässt, dass dieser rein online (über Facebook) stattgefunden hat. Aber auch wer nicht bei Facebook angemeldet ist, konnte selbstverständlich, dank Swenja, mitmachen. Es gab keine Alterseinschränkungen, jeder konnte dabei sein und um ein bisschen persönliche Atmosphäre zu schaffen, stellte sich jeder Teilnehmer mit seiner/seinen Fellnase/n vorab mit Fotopost kurz vor.

In dem Zeitraum vom 01.04.-09.04.2021 hatten die 21 Teilnehmer die Möglichkeit in fünf unterschiedlichen Aufgabenbereichen mitzuspielen. Hierfür musste lediglich ein Video (max. 3 Minuten Länge) entsprechend der Aufgabenstellung gemacht, dies dann als Kommentar unter die Aufgabe hochgeladen und im Anschluss auf viele „Likes“ der Mitspieler gehofft werden. Denn wer am Ende der Wettbewerbsfrist dann die meisten „Likes“ innerhalb einer Aufgabe erhalten hat, hat diese gewonnen. Demnach war auch die Kreativität gefragt, welche für sehr viele wunderbare Videos und eine tolle Unterhaltung sorgte. Zur Unterstützung und Anregung gab es von Swenja’s Golden Hündin Tara jeweils mindestens ein Beispielvideo.

Die erste Aufgabe trug den Titel Haushaltshilfe – Unterstützung im Alltag. Beispiel hierfür war Tara als Wäschefee, die fleißig jedes Wäschestück aus dem Körbchen zu Frauchen brachte. Es folgten Geschirr-Vorreiniger, Müll-raus-Bringer, Brötchen- und Zeitungs-bring-Dienst, div. Aufräumservices wie Tisch-Abräumer, Wäsche-weg-Bringer, Flaschensammler, Ausziehen von Handschuhen, Schubladenschließer, Milchträger, ein „Wischmopp“ sowie fleißige Fensterputzer und einen Türsteher (der auch als Wachhund oder freundlicher Empfang bezeichnet werden konnte).

Die zweite Aufgabe nannte sich Sportgerät. Hier sollten Videos gezeigt werden, wo der Hund bei Sportarten hilft, die eigentlich nicht direkt für ihn sind. Tara ging wieder mit gutem Beispiel bzw. als „Zugpferd“ voran und zog Swenja’s Tochter auf Inlinern. Anschließend waren Longboardfahrer, Sportprogrammunterstützer, Hürden- und Slalomläufer, Trampolinspringer, Torwärter und Golfer zu sehen. Sogar ein Hund auf dem Laufband war dabei.

Als dritte Aufgabe wurde es etwas kulinarisch – beim Leckerchen Bingo wurden den Fellnasen 5 Leckereinen nach Wahl serviert, Frauchen oder Herrchen mussten vorher tippen welche Reihenfolge vom Feinschmecker gewählt wird.

Bei Aufgabe Nummer vier wurden Gesellschaftsspiele wie Tic Tac Toe, Hütchenspiel, Wikingerschach, Halli Galli, Hund-ärgere-dich-nicht und Jenga gespielt.

Und bei der letzten Aufgabe (Nr. 5 Experten-Challenge) konnten die Teilnehmer dann alles zeigen was sie wollten, es mussten nur die 3-Minuten-Zeitlänge eingehalten werden. „Trickspezialisten“, ein Schneeschieber, Hasenohr-Apportierer, Türschließer, Slalomläufer, Jacken-Auszieher, Ballspieler-für-Fortgeschrittene sowie Enkelkinder-Handwasch-Service, Positionshalter mit Ablenkung und ein Purzelbaum waren hier zu sehen.

Dank den Sponsoren (Falko Götze – Ferien mit Hund im schönen Ostseebad Graal-Müritz, Vet-Concept, Bosch, Zoo & Co., Maul – Ledermanufaktur und Grube) gab es natürlich auch schöne Preise zu ergattern. Hierfür möchte ich mich natürlich nochmal ganz herzlich bedanken.

Und natürlich bei den Teilnehmern für diese tolle Unterhaltung sowie bei Swenja für die super Idee und die fantastische Umsetzung! 

Die Gruppe war ganz privat, sodass nur die Teilnehmer Zugriff darauf hatten. Ein paar Fotoausschnitte aus den Videos sollen aber natürlich nicht vorenthalten werden, um einen kleinen Einblick zu bekommen. Den Gewinnern – herzlichen Glückwunsch!

Geschrieben von Sabrine Wehmann